Kinderträume

Vor vielen Jahren begann es mit einer Carrera Universal.
An einem Heiligabend, Ende der 60er Jahre, stand die Grundpackung Nürburgring unter dem Weihnachtsbaum und alles andere war an diesem Weihnachtsfest (und in den folgenden Wochen!!) uninteressant.

Aber über die Jahre wurden die Autos und die Schienen kaputtgespielt und irgendwann eingepackt.

Als Carrera dann Anfang der 80er in den Konkurs taumelte, erinnerte ich mich an die alten Kartons und rüstete meine alte Anlage vorübergehend kräftig auf!

Carrera Universal: In den 60ern der Traum aller Jungs, hier eines der neueren Sets. Ich habe es kurz vor der großen Carrera-Pleite gekauft.

Die Preise, die man damals für neue Teile auf den Grabbeltischen der Spielwarengeschäfte zahlen mußte, treiben den Sammlern heute Tränen in die Augen: Grundpackungen gingen für knapp 30.-DM über den Tresen!

Der Spaß am „Daumendrücken“ flackerte also zum ersten Mal wieder auf.

Es folgten verschiedene Umzüge und schließlich kam der eigene Nachwuchs und die Carrera wurde für geraume Zeit auf dem Dachboden verstaut.

Erst nach längerer Pause packte ich Autos und Schienen wieder aus und baute die Anlage wieder auf. Aber die guten alten Stücke waren entweder zum Spielen viel zu schade oder auch schon „kaputt“gespielt. Man braucht sich nur die Kampfspuren der alten Schätze ansehen!

Also wurde die gesamte Sammlung mit all den Erinnerungen auf ebay angeboten. Von dem (erstaunlichen!) Erlös kam dann eine Carrera Profi.

Betriebs- und Montageanleitung: Heutzutage gibt es höchsten noch einen Beipackzettel!

 

Eine Spielwiese im Netz