Carrera Profi

Carrera Profi: Mehr Spielzeug als Spielspass

Mit der Carrera-Profi machte das Spielen keinen richtigen Spass. Das lag zunächst an den Fahrzeugen im Maßstab 1:40. Irgendwie stimmten da die Proportionen nicht, die folgenden Bilder zeigen es meiner Meinung nach deutlich. Und dabei waren das noch unsere schöneren Modelle.

Die Formel1-Fahrzeuge dagegen waren wirklich ein Witz (und das lag nicht nur an den fehlenden Lizenzen!). Ausserdem war die Auswahl an Fahrzeugen insgesamt zu beschränkt. Hinzu kam dann noch das empfindliche Schienensystem (Klammersystem, immer brach schnell etwas ab).

Ostern 2003: Es gab auch mal Zeiten in denen zu Ostern kein Schnee lag 🙂

Das merkte Carrera auch und stellte die Produktion 2006 ein. Also verkaufte auch ich via ebay alle Schienen und Autos und ließ entschied mich dann nach eingehender Beratung gegen Carrera und für Ninco!

Grundpackung MONACO: Auf dem Flohmarkt für 5.-DM gekauft (kein Witz), sechs Jaher später bei ebay für 19.-€ verkauft!